Information

Es gibt viele Möglichkeiten für Ausflüge für Touristen in Jesolo, zu Fuß oder per Fahrrad, im Sommer und Winter, von der Natur oder auf der Suche nach der typischen Gerichte und lokale Weine umgeben, wählen Sie einfach.

Ausflüge außerhalb Jesolo

VENEDIG UND INSELN (15km)
Jesolo ist außerdem ein idealer Ausgangspunkt um Venedig zu besuchen. Die kürzeste Strecke ist “Jesolo-Punta Sabbioni” (15 km von uns aus). Im Punta Sabbioni stehen Ihnen Parkplätze für Ihr Auto zur Verfügung und das Motorschiff wird Sie jede halbe Stunde zum Markusplatz in Venedig bringen.
Auf diese Weise können Sie auch die Inseln Burano, Murano und Torcello besuchen. Sie sind wahre Prachtstücke der Republik Venedig, der seit 1000 Jahren stets prachtvollen und unveränderten Stadt.
www.actv.it
www.comune.venezia.it

TREVISO (40km)
In der venetischen Ebene liegt die bezaubernde Stadt Treviso in ca. 15 km Entfernung südwestlich vom rechten Ufer des Piave, die noch immer einen hübschen und verschlossenen Aspekt bewahrt. Neben den bekannteren und belebten Orten, verbergen sich kleinere Straßen, Gassen, kleine Uferwege, Kanäle und Strebemauern, die den Reiz der geschichtsreichen Stadt unversehrt aufrechterhalten. Besichtigenswert sind der Dom, die Piazza dei Signori und die Piazza Sant’ Andrea, wo sich angeblich drei Hügel befanden, auf denen die Stadt errichtet wurde.
Am Palast Ca dei Carraresi in Treviso finden periodisch Ausstellungen von internationalem Ansehen statt.
Unbedingt kosten sollte man den bekannten trevisanischen Radicchio mit einem ausgezeichneten Prosecco der Zone.
Sabato Mattina mercato in piazza del Grano
www.comune.treviso.it

PADUA (90 km)
Die alte Universitätsstadt Padua darf sich zahlreicher Bezeugungen einer kulturell und künstlerisch glorrreichen Vergangenheit rühmen, die sie zum Reiseziel von Touristen aus allen Teilen der Welt macht. Padua ist außerdem weltweit als Stadt des heiligen Antonius bekannt.
In Padua befindet sich die berühmte Cappella degli Scrovegni, wo die weltberühmten Fresken von Giotto untergebracht sind, die als eines der Hauptwerke der westlichen Kunst angesehen werden. Besuchenswert ist auch das Caffè Pedrocchi, eines der berühmtesten Cafès der Welt, das sich mitten im Zentrum befindet. Nicht auslassen sollte man einen Spaziergang im Prato della Valle, dem großen ellipsenförmigen Platz, der zu einem der Symbole der Stadt geworden ist. Mit einer Fläche von 90.000 qm ist der Prato della Valle nicht nur der größte Platz von Padua, sondern auch einer der größten Europas.
www.basilicadelsanto.it
www.comune.padova.it

STROPPARE
Eine neue Art und Weise, um das venetische Land zu entdecken.
Sie können ein einzelnes Bauernhaus im Grün vermieten.
Die Stille ist fast unwirklich, zwischen den Tausend Farbschattierungen von Grün des venetischen Landes, in dem sich die Sonne, die Luft und die Erde am Horizont berühren und vermischen.
stroppare.jimdo.com

TRIESTE (110 km)
In Trieste, der Stadt von Umberto Saba und Italo Svevo, treffen viele Kulturen und Religionen zusammen, was sowohl durch die geographische Lage an der Grenze bedingt ist, als auch durch die historischen Wechselfälle, die Trieste zum Treffpunkt von vielen Völkern gemacht hat.
Nur wenige Kilometer nördlich der Stadt liegt das wunderschöne Schloss Miramare mit Blick auf den Golf von Trieste, das auf Wunsch von Maximilian von Habsburg, dem Erzherzog von Österreich und Kaiser von Mexico erbaut wurde und später Wohnsitz vom Herzog Amedeo d'Aosta wurde. Besuchenswert ist auch die Grotte Gigante die sich auf dem Carso Triestino, der Hochebene, die sich hinter Trieste befindet öffnet. Das Schauspiel ist für die einzigartigen Proportionen der Höhle und die geschickte Beleuchtung imposant, die all das hervorhebt, was die Natur geschaffen hat.
www.grottagigante.it
www.castello-miramare.it
www.retecivica.trieste.it

Booking
BEST ONLINE RATES
Check-in
Check-out
Persone
2